Einzelunterricht



In meinem kleinen, privaten Tanzstudio erhält die Schülerin, jenseits von Gruppenstress und Showspektakel, intensive Anleitungen für ihr ganzheitliches Übungsprogramm im eigenen Heim, im Garten oder einem Kraftplatz in der Natur. Gerne auch Anregungen zur rituellen Vorbereitung des Raumes/Tanzplatzes und der meditativen Einstimmung. Dem Entspannen und Aufwärmen folgt das Erlernen der Basisschritte, Arm- und Handbewegungen zu der wundervollen Musik hawaiianischer Musiklegenden wie Israel Kamakawiwo'ole (Somewhere Over The Rainbow) und Keali' Reichel. Nach individuellen Wünschen und Fähigkeiten können Hula-Choreographien mit leichten, mittleren und gehobenen physischen Anforderungen ertanzt werden, nachdem Text und Melodie des gewählten Songs verinnerlicht wurden. (Siehe Videos) Auf Wunsch können auch afrikanische und orientalische Tanzmuster erlernt werden und Elemente des klassischen indischen Tanzes.
Immer wieder erkenne ich, wie stark kulturell verschiedenartige Tanzstile sich gegenseitig befruchten können, wenn ich eine spontane, individuelle Tanzmeditation kreiere.

Klassische Indische Stile (Galerie links): Bharata Natyam, Kathak und Odissi

Mit Yoga-Dehnungen zur Entspannung und einem abschließendem Ritual klingen die Übungseinheiten aus. Regelmäßiges Üben schenkt lächelnde Eleganz und Sicherheit, die Basis für emotionale, spirituelle Hingabe, mit der sich die Tänzerin ein wundervolles Geschenk für Körper, Geist und Seele bereitet. Ich wünsche mir, dass die Teilnehmerinnen an meinen Programmen lernen auf ihr inneres Lied zu hören, ihren Seelentanz finden und die Balance für die alltägliche Realität.

Kosten für Aufwandsentschädigung oder Honorar können den jeweiligen Umständen angepasst werden und sind verhandelbar.