HULA - Das ist der Oberbegriff der Tanzform der Hawaiianer
HU = aufsteigend, überschäumend
LA = Sonne, Feuer oder auch Gott als Quelle

Hula ist ein erzählender polynesischer Tanz, der auf Hawaii eine eigenständige
Entwicklung durchlebt. Durch ihn werden Überlieferungen - Mythen - Genealogien bewahrt,
oder er dient einfach der Unterhaltung. Das Hauptthema vieler Hulas ist das
ALOHA - die allumfassende Liebe zur Natur, zum Clan oder dem Partner.
Der König Kalakaua beschrieb die Bedeutung des Hulas für die hawaiianische Kultur
mit den Worten:
Hula ist die Sprache des Herzens und deshalb der Herzschlag des hawaiianischen Volkes

Pua Lililehua
Eleganter klassischer Hula mit
gehobenen Anforderungen für
Fortgeschrittene. Die Tänzerin
gibt ihrer Liebe und Bewunderung
für den geliebten Menschen zum
Ausdruck und dem Versprechen
ewiger Liebe.
Makee Ailana
Traditioneller Hula für die
fortgeschrittene Anfängerin.
Eine spirituelle Hymne an die
Insel der Liebe, das ALOHA.



Po La'i La'i
Klassischer Hula für die fortgeschrittene Anfängerin. Der Song lädt ein zu einem romantischen Mondscheinspaziergang unter funkelnden Sternen. Im sanften Wind schwingt der Klang einer fernen Ukulele. Der betörende Duft der Jasminblüten hängt in der Luft.

Wahine Ilikea,
du bist die Blume am Ozean,die "führende", mystische,hellhäutige Frau, in den dunklen Hügeln, mit den drei rauschenden Wasserfällen auf Molokai. Herrlich ist Halawa, das Heim im üppigen Garten am Strand, vom Nebel umhüllt, den der abendliche Seewind bringt...immer wieder singe ich dein lLied..
Hana
Traditioneller Hula, der einen de bezauberndsten Orte auf dem Erdball verherrlicht: Hana auf der Insel Maui
Sway it Hula Girl,
eine Aufforderung an die Tänzerin, alles um sie herum, die Natur, die Elemente, zum Schwingen zu bringen.....

Song of old Hawaii
Der Hula Auana Tanz beschreibt die Naturschönheiten, die Elemente, das ALOHA von Hawaii.
To you sweatheart Aloha
Der Hula Auana Tanz beschreibt einen zärtlichen Abschied vom geliebten Partner.
I Kona
Auf Einladung des BDHN (Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger) referierte ich bei dem Heilpraktikerkongress des Südens 2011 in München zum Thema "Spiritueller Tanz". Ich präsentierte unter anderem den Hula "I Kona" bei dem viele Zuschauer-innen aus dem sympathischen Publikum spontan mittanzten.

Kathak

Kathak ist heute der wohl populärste der klassischen Tanzstile in Indien. Seinen Ursprung hat er in den Tanzdramen des antiken Indien. Das Word "Kathak" bedeutet: "eine Geschichte erzählen". Einst ein religiöser Tanz, wurde er nach der Machtübernahme durch die Moghuln zwangsweise zu einem höfischen Tanz oder diente zur Unterhaltung. Er zeichnet sich durch atemberaubende Fußarbeit, rasante Pirouetten, und elegante Arm- und Handgesten (Mudras) aus. Man unterscheidet technische Tänze (Nritta), welche die reine Begeisterung für Rhythmus und Bewegung widerspiegeln und die erzählenden Ausdruckstänze (Abhinaya), bei denen auch schauspielerisches Einfühlungsvermögen erwartet wird. Heute wieder mit religiösen Geschichten von den Göttern oder getanzte Anbetung und Verehrung. Besonders beliebt sind Geschichten aus der Kindheit und Jugend Krishna's und seiner Liebe zu Radha.

Madurastakam
Dieser klassische Kathak-Tanz preist Anmut, Eleganz und Schönheit Krishna's und erzählt von den Vorlieben in seiner Kindheit in Madura wie Ballspielen, Butterschlecken, , Kühe hüten.....von Meditation und Flötenspiel...
Kaahe Chhed Mohe
Klassischer Indischer Kathak Tanz. Radha entzieht sich spielerisch den Neckereien und Nachstellungen des geliebten Krishna. Kathak- Choreografie aus dem Bollywood-Movie "Devdas"
Tarana Kalabati
Klassischer Kathak Tanz. Pure Freude an Musik, Tanzmustern und Bewegung.

Guru Vandana
Getanzte Verehrung für Bramha, Vishnu,Shiva. Klassischer Indischer Kathak.
Shiva Vandana
Klassischer Kathak Tanz zur Verehrung und Verherrlichung des göttlichen Zerstörers und Schöpfers Shiva aus dessen Haar der heilige Ganges entspringt.